Regensburger Landwein PDF Drucken

regensburger weinbaugebiet Wörth a.d. Donau Wiesent Kruckenberg Bach a.d. Donau Donaustauf Tegernheim Tegernheim Donaustauf Bach a. d. Donau Wiesent Wörth a.d. Donau

Informationen zur Geschichte des Weinbaus in den Gemeinden zwischen Regensburg und Wörth a. d. Donau erhalten Sie durch „Anklicken“ der jeweiligen Gemeinden in der Karte.

Erkunden Sie auf der Weinroute das kleinste Weinbaugebiet Bayerns
von Regensburg bis Wörth a. d. Donau auch anhand einiger Informationstafeln entlang des Donauradweges und in den Gemeinden. In einer Übersichtskarte sind jeweils geeignete Streckenverbindungen in die Weinorte dargestellt. 

Regensburger Landwein
Innerhalb des Weinbaugebietes Bayern ist das kleine Weinbaugebiet bei Regensburg als „Untergebiet Donau“ ausgewiesen. Der hier erzeugte Wein trägt die Bezeichnung „Regensburger Landwein“. Nach dem Weinrecht ist dies ein qualitativ gehobener, meist trockener Tafelwein mit gebietstypischem Charakter. Er kommt ausschließlich aus dieser Region. Oft verbirgt sich dahinter eine schöne Kabinett-Qualität.

Das kleine Weinbaugebiet an der bayerischen Donau um Regensburg kennt keine Weinmacher und Winzergenossenschaften, keine Traubenvollernter und automatische Abfüllanlagen, keine Flurbereinigung, keine Weinkönigin aber auch keine Absatzprobleme. Die Rebfläche beträgt ca. 4 Hektar. Die Sorte Müller-Thurgau steht deutlich im Vordergrund. Die Weinbaugemeinden sind: Regensburg-Winzer, Tegernheim, Bach a. d. Donau, Kruckenberg und Pentling. Die Stadt Regensburg (Gartenamt) betreibt einen eigenen Weinberg auf den Winzerer Höhen.

Rebflächen im Vergleich
Stand 2002

Regensburger Landwein 4 Hektar
Franken 6.000 Hektar
Baden-Württemberg 26.000 Hektar
Deutschland 100.000 Hektar
Italien 900.000 Hektar
Frankreich 915.000 Hektar
Spanien 1.175.000 Hektar
EU 3.500.000 Hektar
Welt 7.900.000 Hektar

Die Weinbaugemeinden um Regensburg
Stand 2004

Regensburg-Winzer 1,54 Hektar
Bach a.d. Donau 1,50 Hektar
Kruckenberg 1,06 Hektar
Tegernheim 0,14 Hektar
Pentling 0,05 Hektar

Sortenverteilung

Müller-Thurgau 64 %
Weißer Elbling 7 %
Bacchus 5 %
Weitere Sorten: Grüner Silvaner, Perle, Kerner, Weißburgunder, Johanniter, Weißwein gesamt 88 %
Dornfelder 4 %
Domina 3 %
Regent 2 %
Weitere Sorten: Blauer Spätburgunder, Merlot,
Blauer Portugieser, Rotwein gesamt
12 %